Theater in OHZ
Theater in OHZ Immaterielles Kulturerbe

Januar / Februar 2020 "Nach Paris!"

Komödie von Samuel Benchetrit (Frankeich)
Deutsch von Annette und Paul Bäcker
Regie: Bernd Schröter (als Gast)

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Aufführungstermine

J
a
n
u
a
r
Sa11.20:00 Uhr
So12.16:00 Uhr
Fr17.20:00 Uhr
Sa18.20:00 Uhr
So19.16:00 Uhr
Di21.20:00 Uhr
Mi22.20:00 Uhr
Fr24.20:00 Uhr
Di28.20:00 Uhr
Do30.20:00 Uhr
Fr31.20:00 Uhr

F
e
b
So02.16:00 Uhr
Do06.20:00 Uhr
Sa08.20:00 Uhr
So09.16:00 Uhr

Unser Theater-Bistro ist bereits eine Stunde vor der Vorstellung für Sie geöffnet.

Unser hochdeutsches Stück in dieser Spielzeit.

Sie begegnen sich auf dem Bahnsteig eines Bahnhofs: Die zarte Michelle , ihr Vater Charles, der jungenhafte Vincent - und ...ein Lautsprecher. Sie warten auf den Zug nach Paris. Und die Süße des Abends lädt ein zum Plaudern. Drei zufällig miteinander kombinierte Seelen, die auf einen Zug warten. Oder warten sie auf etwas Wichtigeres? Und wenn ja, auf was?


Bild

(Carsten Mehrtens, Francine Fromme und Jan Makow)

Zärtlich, scheinbar banal, erfahren wir mehr vom Leben und den Schicksalen der drei Protagonisten. Es entsteht ein sensibler Blick auf Liebe und Beziehungen.

Samuel Benchetrit liefert in seiner feinfühligen Komödie eine verzaubernde kleine Partitur über das Leben, ein bisschen abwesend, ein bisschen witzig und manchmal - wie der sich neigende Tag - ein wenig traurig.



Karten im Vorverkauf beim Osterholzer Zeitungsverlag
Pressehaus, Bördestraße 9
27711 Osterholz-Scharmbeck
Tel. (04791) 303 435

Hier finden Sie weitere Vorverkaufsstellen



Impressionen [Nach Paris!]


Foto

Jan Makow, Francine Fromme und Carsten Mehrtens


Foto

Carsten Mehrtens


Foto

Francine Fromme


Foto

Jan Makow


Foto


Foto


Foto


Foto


Foto


Foto


Foto


Foto


Foto


Foto


Foto


Foto


Foto


Foto



Regie - Bernd Schröter (als Gast)
Bühnenbild - Beate Schöne

Die Darsteller:

Charles - Carsten Mehrtens
Michelle - Francine Fromme
Vincent - Jan Makow
Lautsprecheransage - Miriam Pukies

Die weiteren Mitwirkenden:

Souffleuse - Monika Stahlberg
Requisite - Evelyn Neuburg
Maske - Miriam Pukies
Kostüme - Ute Schmonsees
Bühnenbau - Michael Garbade, Kolja Pukies und Horst Stelljes
Licht und Ton - Michael Garbade und Fritz Böhm
Bilder - Matthias Razetti (Plakat) und Andreas Tietjen (Außenaufnahmen und Szenenfotos)